Seelsorge am Telefon

Corona-Virus-Bild
Bildrechte: Pixabay

Bis zum Ende der Pfingstferien befindet sich das Team der Evang. Fachstelle Alleinerziehende im Urlaub. Ab 15. Juni sind wir wieder für Sie da.

Aktuelles aus dem kirchlichen Leben, Hinweise zum Seelsorgetelefon oder Gottesdienst und Kurzandachten usw. finden Sie auf der Homepage des Dekanats Nürnberg oder bei bayern-evangelisch.de.

Für Kinder gibt es viele Angebote z.B. bei Kirche mit Kindern und kirchemitkindern-digital.de.

Bis auf weiteres erscheinen täglich Artikel im Familienblog des Bündnis für Familien Nürnberg: Informatives, Spielerisches, Nachdenkliches und Motivierendes, was das Miteinander in den eigenen 4 Wänden erleichtert und Eltern Ideen gibt, wie kleine und große Kinder beschäftigt werden können. 

Weitere Tipps für Eltern

hat das Jobcenter zusammengestellt.
In einem kleinen Werkzeugkasten wurden Übungen und Wissen, die Stress reduzieren, zusammengestellt.

INFORMATIONEN

Eine Übersicht mit einer Vielzahl von Notrufnummern kann hier heruntergeladen und bei Bedarf ausgedruckt werden.

 


Aktuelle Informationen finden Sie auf den Infoseiten der Stadt Nürnberg. Unterstützung vermittelt die Hotline für ehrenamtliche Hilfsangebote, Ältere und Hilfesuchende der Stadt Nürnberg unter 09 11 / 2 31-23 44 von Montag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr.

Die Neuerungen zum Notfall-Kinderzuschlag erfahren Sie direkt beim Ministerium, weitere Hinweise zu finanziellen Fragen hat die Verbraucherzentrale zusammengestellt.

Die bayrischen Regelungen zur Betreuung der Kinder während der Corona-Pandemie finden Sie hier:
für Krippe und Kindergarten (inkl. Erklärung zur Berechtigung einer Notfallbetreuung für Alleinerziehende) und die Schulen.

Über 20 bundesweit tätige Organisationen und Verbände stellen in dem Aufruf "Wann, wenn nicht nicht jetzt" Forderungen an die Bundesregierung und Arbeitgeber*innen, die sich vor allem auf die Situation von Frauen bezieht.